NEWS VOM 29.10.2010

Allgäuer Zeitung / Allgäu-Sport - Lazarett lähmt Leoparden
29.10.2010 - 14:58

Deutsche Nachwuchs-Liga EV Füssen nach Traumstart nun Letzter

Von Dominique Roth
Füssen Wie gewonnen, so zerronnen: Nach dem Traumstart in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL) gibt der Nachwuchs des EV Füssen derzeit Anlass zur Sorge. Stand der Aufsteiger nach vier Spielen auf Rang zwei, wurde die Mannschaft der drei Trainer Wolfgang Koziol sowie Werner und Florian Schneider in den folgenden Partien nach unten durchgereicht – und muss sich nun mit dem letzten Platz abfinden.
Markus Gmeiner führt die Misere auf die vielen Ausfälle zurück. „Gegen Bad Tölz fehlten uns neun Mann, darunter Leistungsträger wie die Abwehrspieler Lukas Jentsch und Daniel Stiefenhofer“, betont der Koordinator der Jugendabteilung. Ähnlich wie Gmeiner sieht auch Stürmer Dominik Meisinger Defizite – insbesondere in der Abwehr. „Besonders in der Abwehr macht uns das Verletzungspech zu schaffen.“ Die Zahlen bestätigen das. Teils hohe Niederlagen musste Füssen verkraften – die letzten acht Spiele kassierte der Aufsteiger 55 Gegentore.
Die Pause nutzen
Und doch: Meisinger blickt zuversichtlich in die Zukunft. Die Mannschaft hat nun ein Wochenende spielfrei. „Das spielt uns natürlich in die Karten“, ist Meisinger überzeugt. Er hofft auf einige Rückkehrer nach der Pause, wenn es am 6. und 7. November zum Krefelder EV geht. Auf die jetzige Pause setzt auch Trainer Werner Schneider. Die könne man für intensive Arbeit nutzen. „Als Tabellenletzter geht es um jeden Punkt.“ Für ihn liegt die Ursache für die Misere nicht allein im Verletzungspech seiner Mannschaft. Sein Team müsse zudem regelmäßig Abgänge in die erste Mannschaft verkraften, erklärt Schneider das zweite Problem. „Fünf Spieler sind sowohl in der DNL als auch in der Oberliga spielberechtigt“, sagt er. Das Problem betreffe darum die gesamte Saison. Deshalb legt der Trainer den Fokus auf die Defensive, wenngleich man im Sturm besser mit Drucksituationen umgehen müsse, sagt er. Gerade in entscheidenden Szenen schließe der Aufsteiger oft schlecht ab.
Laut Jugendkoordinator Gmeiner ist die momentane Lage kein Grund zur Panik. Füssen könne in der Eliteliga durchaus mithalten. „Ohne die Ausfälle haben wir Anfang der Saison bewiesen, dass wir in diese Liga gehören“, sind sich die Verantwortlichen einig.

Zum Bild:

Sorgenvolle Mienen: DNL-Team des EV Füssen ist Letzter.                                                Foto: Köhntopp

 


MONATE IM ARCHIV

   
Username:
Kennwort:
Passwort vergessen?
Registrieren
EVF NEWSLETTER
Jetzt anmelden!

TABELLE

1

  EV Regensburg

50 

2

  EHC Freiburg

50 

3

  EHC Bayreuth

47 

4

  VER Selb

44 

5

  EC Bad Tölz

36 

6

  EC Peiting

35 

7

  EHC Klostersee

31 

8

  Deggendorfer SC

31 

9

  ERC Sonthofen

26 

10

  TSV Erding

19 

11

  EV Füssen

15 

12

  EV Weiden

12 



PREMIUM SPONSOREN

Aktienbrauerei Kaufbeuren

AB - Allgäuer Zeitung

Stadt FÜSSEN
 



 

STATISTIK
Besucher insgesamt: 1306593
Benutzer heute: 442
Benutzer Online: 5

Aufzeichnungen seit: 05.10.2008