EV Füssen - EHC Bayreuth 26.09.2014


NÄCHSTES SPIEL DES EVF
EV Regensburg  
  EV Füssen
 
Freitag, 3.10.2014, 18:00 Uhr
Live-Ticker

TOPNEWS
PRESSEMITTEILUNG vom 30. September 2014
Stellungnahme des Vereins zur momentanen sportlichen Situation

Zu den jüngsten Kommentaren insbesondere auf der Homepage der Eishockey-Freunde EV Füssen e.V.
aus Kempten, zur schlechten Stimmung schon nach dem letzten Vorbereitungsspiel zuhause gegen
Regensburg sowie zum Pressebericht „Ohne Leidenschaft, Herz und Kampfgeist untergegangen“ in der
Allgäuer Zeitung vom 30. September 2014 und hier insbesondere zum letzten Absatz, dass einige Fans
der Mannschaft – oder zumindest einigen Spielern – die Oberligatauglichkeit absprechen und personelle
Veränderungen fordern, aber auch zu den Gerüchten, dass der Teammanager „hingeschmissen“ hat,
nimmt der Vorstand wie folgt Stellung:

Nach dem Ausscheiden des letztjährigen Trainers Marcus Bleicher hat sich dieser dankenswerterweise
bereit erklärt, dem Verein, der 1. Mannschaft mit dem neuen Trainer und Freund Wolfgang Koziol, aber
auch dem DNL-Team weiterhin zu helfen. Die Vereinsführung hat sein Angebot gerne angenommen
und hat mit Marcus Bleicher für die Saison 2014/2015 einen Vertrag als Teammanager gegen Entgelt
abgeschlossen. Wichtigste Aufgaben des Teammanagers waren/sind die Kaderplanung sowie eine ziel-
gerichtete Sommerplanung mit allen Vorbereitungsspielen.

Durch die erstmalige Installierung der neuen „Teammanagerstelle“ hat sich die Vereinsführung komplett
aus den Planungen herausgehalten. Der jetzige Kader entspricht zu fast 100 Prozent der dem Verein
nach der vergangenen Saison von der sportlichen Leitung vorgelegten Kaderliste für die neue Saison
2014/2015. Es wurden alle Spieler (weiter)verpflichtet, die auf dem „Wunschzettel“ der sportlichen
Leitung standen, mit Ausnahme eines festen dritten Torhüters (vorgeschlagen wurde Florian Glaswinkler)
und des Spielers Tobias Wedl als achten Verteidiger. Die von der sportlichen Leitung Ende Juli in der
Mitgliederversammlung angekündigten weiteren beiden dringend benötigten Stürmer wurden mit der
Weiterverpflichtung von Björn Friedl (hier wurde seinerzeit erwähnt, dass diese Position erst im Novem-
ber ins Spielgeschehen eingreifen kann) und des Ravensburger Förderlizenzspielers Simon Klingler um-
gesetzt. Anstelle von Tobias Wedl hat der Verein heute mit Simon Mayr einen weiteren jungen und
hoffnungsvollen U21-Förderlizenzverteidiger vom SC Riessersee für sich gewinnen können.

Gleich nach Vorlage des Wunschkaders hat der Vorstand seine Bedenken über einige von der sportlichen
Leitung vorgebrachten Personalien geäussert, letztendlich aber dem Wunsch der neuen sportlichen Leitung
entsprochen. Nicht gefallen hat der Vereinsführung die schon während der vergangenen Saison vorge-
brachte Panikmache bei den Spielerverpflichtungen. Hier wäre/ist mit Sicherheit mehr Ruhe, Bedacht und
Weitsicht angebracht; Aktionismus gerade in der Öffentlichkeit ist hier absolut fehl am Platz!

Der Geschäftsführende Vorstand hat der sportlichen Leitung vor Wochen mitgeteilt, dass nach der Weiter-
verpflichtung von Björn Friedl kein Spielraum mehr für einen weiteren erfahrenen Spieler ist, da die DEB-
Regularien vorgeben, dass in der Oberliga maximal fünfzehn Ü21-Spieler eingesetzt werden dürfen, das
heisst, Spieler ab dem 21. Lebensjahr (und Björn Friedl war dann auch der fünfzehnte und letztmögliche
Ü21-Spieler).

Zu den Gerüchten über Marcus Bleicher, der „hingeschmissen“ haben soll:

Weder Teammanager Marcus Bleicher noch der Verein haben den Vertrag aufgekündigt. Marcus Bleicher
hat lediglich vor kurzem der Vereinsführung mitgeteilt, dass er dem Verein dahingehend entgegenkommen
wolle, dass er insbesondere aus Kostengründen nicht mehr als Teammanager zur Verfügung stehen wolle
und der Verein das eingesparte Geld lieber für einen weiteren Spieler ausgeben soll. Dies hat der Verein
jedoch nicht akzeptiert, da Marcus Bleicher vor der Saison seine Hilfe angeboten hat, was dem Verein sehr
gefreut hat und auch großer Wunsch seines Freundes und Trainernachfolgers Wolfgang Koziol war. Marcus
Bleicher wurde gebeten, nochmals in aller Ruhe darüber nachzudenken; eine Antwort seinerseits dem Vor-
stand gegenüber steht allerdings noch aus.

Der Verein hat mit Wolfgang Koziol einem der Trainer aus den eigenen Reihen eine Chance als Oberliga-
trainer gegeben, gerade auch deshalb, da der letztjährige Trainer Marcus Bleicher, der aufgrund seiner
bisherigen Trainerstationen im Seniorenbereich schon eine Menge Erfahrung aufweisen kann, zugesichert
hat, in der neuen Saison Wolfgang Koziol als Teammanager zu unterstützen.

Den Vereinsverantwortlichen ist nach zwei verlorenen Meisterschaftsspielen noch nicht bange, hofft aber,
dass nun einige als Leistungsträger verpflichtete Spieler ihren Anforderungen gerecht werden und endlich
Leistung zeigen. Dies werden Trainer und Vereinsführung in den nächsten Tagen und Wochen genau
beobachten. Wir hoffen aber sehr, dass die Mannschaft, die eigentlich Potenzial hat und von einer Oberliga-
untauglichkeit weit entfernt ist, ihre Fans begeistert und diese wieder Lust und Spaß haben, einmal in der
Woche das Heimspiel ihrer Mannschaft zu besuchen. Missstimmung ist völlig fehl am Platz, der Verein hat
aber durchaus Verständnis für den Unmut einiger oder vieler, die Leistung für ihr Geld sehen wollen; dieses
Recht steht auch jedem Fan zu.

Dem Verein war es sehr wichtig, nach den jüngsten Vorfällen ein wenig Aufklärungsarbeit zu leisten, was
hoffentlich auch im Sinne der EVF-Fans ist.

Darüberhinaus ist dem Verein sehr daran gelegen, dass Vorstand, Teammanager, Trainer, Mannschaft und
insbesondere die Fans alle an einem Strang ziehen, insbesondere auch vorschauend auf das kommende
Wochenende mit den beiden sehr schweren Spielen in Regensburg und zuhause gegen den diesjährigen
Topfavoriten Freiburg, in denen die ersten Punkte nur eingefahren werden können, wenn auf und neben
dem Eis jeder alles gibt!

Username:
Kennwort:
Passwort vergessen?
Registrieren
EVF NEWSLETTER
Jetzt anmelden!

TABELLE

1

  VER Selb

2

  EHC Bayreuth

3

  EHC Klostersee

4

  EHC Freiburg

5

  EV Weiden

6

  EV Regensburg

7

  TSV Erding

8

  EC Peiting

9

  EC Bad Tölz

10

  Deggendorfer SC

11

  EV Füssen

12

  ERC Sonthofen



PREMIUM SPONSOREN

Aktienbrauerei Kaufbeuren

AB - Allgäuer Zeitung

Stadt FÜSSEN
 



 

STATISTIK
Besucher insgesamt: 1256020
Benutzer heute: 156
Benutzer Online: 2

Aufzeichnungen seit: 05.10.2008




Saisonstart
EISPLAN
29.09.2014 bis 05.10.2014
Wochenende
aktuell
DONATORENTAFEL

H I E R

Dauerkarten

JETZT
bestellen!

Online-Ticketing
Dauerkarten
PREISLISTE


Dauerkarten
BESTELLUNG
-
S A A L P L AN
B L Z
PARTNER
des EV Füssen
Club der-
DONATOREN
EVF90PRO
www.ev-fuessen.de/
evf90pro
Eishockey-
nachwuchs
GESUCHT
EV FÜSSEN
bei