Trikots 2014/2015


NÄCHSTES SPIEL DES EVF
EV Füssen  
  ESV Kaufbeuren
 
Samstag, 23.8.2014, 20:00 Uhr
Live-Ticker

TOPNEWS
Lukas JENTSCH
Eigengewächs Lukas Jentsch geht in eine weitere Saison beim EVF


Sein Verbleib war lange Zeit nicht klar, doch nun steht fest: Lukas Jentsch wird auch im nächsten Jahr das
Trikot des EV Füssen tragen. Es wird trotz seiner 21 Jahre bereits die fünfte Spielzeit in der ersten Mann-
schaft sein, denn Lukas debütierte bereits im Alter von 17 Jahren in der Oberliga. Damit kann der Verteidiger
mit der Nummer 28 bereits auf die Erfahrung aus 135 Pflichtspielen im Seniorenbereich zurück greifen, wo
ihm bislang 5 Treffer und 18 Vorlagen gelungen sind.
Lukas Jentsch, gebürtig in Füssen, durchlief sämtliche Nachwuchsteams des Vereins, und krönte dort seine
starken Leistungen mit dem Gewinn der deutschen Jugendmeisterschaft im Jahr 2010. In der DNL fungierte
er als Kapitän der Young Leopards, ehe er dann fest in den Kader der ersten Mannschaft aufgenommen wurde,
und sich zum Stammspieler entwickeln konnte. Vor allem im eigenen Drittel setzte der kampfstarke Abwehr-
spieler viele Glanzpunkte, was natürlich auch anderen Vereinen nicht verborgen blieb. Doch Lukas ist realistisch
geblieben: „Es gab Gespräche mit anderen Oberligateams, aber wegen 200 Euro hin oder her wechsle ich nicht
den Verein. Und Füssen passt für mich momentan einfach am besten. Ich mache ein Fernstudium, und werde
nächste Saison auch noch als Trainer im Nachwuchsbereich aktiv werden, was bestimmt Spaß machen wird.“
Die Fans des EV Füssen können sich damit weiterhin auf kompromisslose Zweikämpfe des 1.78 Meter großen
und 83 Kg schweren Abwehrspielers freuen, der auch lobende Worte für die sportliche Leitung findet: „Marcus
Bleicher und Wolfgang Koziol waren mit Sicherheit auch ein Grund für meinen Verbleib, mit denen komme ich
super zurecht. Katsche war ja auch im Nachwuchs schon mein Trainer.“
Als Ziel für die kommende Spielzeit hat sich Lukas Jentsch einfach vorgenommen, mit dem Team „eine gute
Saison“ zu spielen, wobei es für ihn durchaus auch „mal wieder die zweite Playoff-Runde“ sein dürfte. Gedan-
ken hat er sich auch bereits zu den neuen Regeln gemacht, welche größere Angriffsdrittel sowie das in Nord-
amerika mit Erfolg erprobte „Hybrid Icing“ vorsehen. „Ich bin bereits auf dem Eis und denke, dass es mit den
größeren Dritteln da einige taktische Veränderungen geben wird. Für die Verteidiger wird es auf jeden Fall
laufintensiver.“
Doch gerade auch wegen den neuen Regeln ist man sich beim EV Füssen sicher, dass Lukas Jentsch in seiner
Entwicklung wieder einen weiteren Schritt nach vorne machen kann. Als intelligenter und laufstarker Akteur
dürfte ihm die Umstellung nicht schwer fallen, und könnte so seinem Spiel sogar noch entgegen kommen. Auf
jeden Fall ist er als feste Stütze in der Defensive eingeplant, wo er mindestens wieder seine bekannten Stär-
ken einbringen soll. Der EVF freut sich, dass Lukas weiterhin seinem Stammverein die Treue hält, und wünscht
eine erfolgreiche Spielzeit ohne Verletzungen.

Ein Bericht von Michael Lang
Username:
Kennwort:
Passwort vergessen?
Registrieren
EVF NEWSLETTER
Jetzt anmelden!

TABELLE

1

  EV Füssen

2

  EC Bad Tölz

3

  EC Peiting

4

  EV Weiden

5

  EHC Klostersee

6

  EV Regensburg

7

  Deggendorfer SC

8

  ERC Sonthofen

9

  EHC Bayreuth

10

  VER Selb

11

  EHC Freiburg

12

  TSV Erding



PREMIUM SPONSOREN

Aktienbrauerei Kaufbeuren

AB - Allgäuer Zeitung

Stadt FÜSSEN
 



 

STATISTIK
Besucher insgesamt: 1232078
Benutzer heute: 86
Benutzer Online: 3

Aufzeichnungen seit: 05.10.2008




KILLA HOCKEY
EISPLAN
18.08.2014 bis 24.08.2014

H I E R

Dauerkarten

JETZT
bestellen!

Online-Ticketing
Dauerkarten
PREISLISTE


Dauerkarten
BESTELLUNG
-
DONATORENTAFEL
S A A L P L AN
B L Z
EISSPONSORING
www.ev-fuessen.de/
eissponsoring
PARTNER
des EV Füssen
-
Club der-
DONATOREN
EVF90PRO
www.ev-fuessen.de/
evf90pro
Eishockey-
nachwuchs
GESUCHT
EV FÜSSEN
bei